Termine

   

Sonntag, 08.02.2015, STANGLMEIER Hallenfußballtage 2015 G-Junioren in Abensberg

Am Sonntag fand das zweite Turnier an diesem Wochenende unserer G1 in Abensberg statt.
Der ATSV Kelheim musste in der Gruppe A krankheitsbedingt kurzfristig absagen, in der Finalrunde entfiel dadurch das Spiel um Platz 9. Sichtlich fitter als am Vortag (Beginn ja auch erst um 13.30 Uhr) konnte von unseren Jungs gleich im ersten Spiel der Gruppe A gegen den SSV Pfeffenhausen ein 4:0 Sieg eingefahren werden. Die Tore schossen Paul Pfeffer (2) und sein Sturmpartner Jonas Heinz (2).
In Spiel zwei stand als Gegner der TSV Neustadt auf dem Programm.  Diese wurden förmlich überrumpelt und hatten der, an diesem Turniertag insgesamt perfekten Spielweise der Jungs um Spielführer Paul Pfeffer nichts entgegen zu setzen. Am Ende stand es 7:0 für den TSVO. Jonas Heinz ließ den gegnerischen Keeper gleich vier mal den Ball aus dem Netz fischen, ebenso glänzte Paul Pfeffer durch einen Hattrick und die spielerische Topleistung über das gesamte Turnier  von Jakob Kießwetter wurde ebenfalls durch einen Treffer belohnt.
Im dritten Gruppenpiel des Tages für den TSVO stand das ewig junge Derby gegen Abensberg an. In dieser heiß umkämpften, ausgeglichenen Partie behielten wir durch einen aufgesetzten Distanzschuß von Jakob Kießwetter die Nase vorn und bezwangen die Babonen mit 1:0. So standen wir am Ende der Vorrunde mit 9 Punkten und 12:0 Toren auf Platz 1 der Vorrundentabelle und mussten im Halbfinale gegen den Tabellenzweiten der Gruppe B antreten.
Das war die SG Kirchdorf/Wildenberg (7 Pkt., 7:5 Tore). Auch dieses Match gewannen die Jungs mit 2:0. Tore wiederum durch Paul und Jonas. Für unseren Keeper Bill Rößler gab es an diesem Spieltag insgesamt recht wenig zu tun, dies ist nicht zuletzt der Verdienst der Abwehr mit Loibl Bastian und Speigl Lauris die sich wieder einmal nicht zu schade waren, den Gegner mit vollem Einsatz am Durchkommen zu hindern. Auch Benedikt Huber, der neu zum TSV kam und sein Können bereits im Training zeigte, machte durch gute Leistungen in der Verteidigung auf sich aufmerksam. Der dritte Stürmer Jayden O´Reilly kam im Wechsel mit Paul und Jonas zu seinen Einsätzen. Auch er überzeugte durch guten Fußball. Leider reichte es noch nicht ganz für einen erfolgreichen Abschluß, jedoch zeigte er bereits in vorhergehenden G2 Turnieren, welches Potenzial in ihm steckt.
Im HF2 kämpften der TSV Bad Gögging als Erstplatzierter der Gruppe B gegen den  TSV Abensberg als zweiten der Gruppe A um den Einzug ins Finale. In einem guten Spiel mit Chancengleichheit auf beiden Seiten behielten die Abensberger schließlich die Oberhand und zogen durch einen 2:1 Sieg ins Finale ein. Somit versprach das Finale Offenstetten gegen Abensberg ein heißer Tanz zu werden.
Nach den Spielen um die Plätze 7, 5 und 3 war es gegen 17.45 endlich soweit. Wie bei den „ganz Großen“ wurden die Spieler einzeln zur Aufstellung aufgerufen und von beiden Seiten durch die mitgereisten Fans bejubelt. Für eure Unterstützung übrigens vielen Dank!
In einem spannenden Endspiel mit guten Leistungen auf beiden Seiten kamen unsere Jungs durch durchdachte Spielzüge nach knapp drei Minuten zum Führungstreffer durch Paul Pfeffer. 1:0 gegen den TSVA! Die Fans der Gäste waren aus dem Häuschen, während es auf den Rängen der Gastgeber etwas ruhiger wurde. Es folgten einige Angriffe der Babonenstürmer, diese fanden jedoch durch Jakob Kießwetter, Bastian Loibl, Benedikt Huber oder Lauris Speigl ihre Meister. Für Bill gab es in diesem Finale wieder verhältnismäßig wenig zu tun. Paul Pfeffer sorgte schließlich mit seinem zweiten Treffer zum 2:0 Endstand.
Jetzt war es soweit. Der Sieger 2015 heißt TSV Offenstetten. Von den Fans gab es Standing Ovations, die Jungs freuten sich über die (größten) Pokale, auch gab es von den Sponsoren für den Turniersieger zusätzlich einen Ball, welchen wir in der Rückrunde als Spielball zur Erinnerung an ein großartig gespieltes Turnier verwenden werden.
Dem TSV Abensberg ein herzliches Dankeschön für die Einladung und für die gute Organisation der gesamten Stanglmeier Junioren Hallenfußballtage.

 

Gruppe A  
SSV Pfeffenhausen – TSV Offenstetten 0:4
TSV Neustadt – TSV Abensberg I 1:3
TSV Offenstetten – TSV Neustadt 7:0
SSV Pfeffenhausen – TSV Abensberg I 0:5
TSV Neustadt – SSV Pfeffenhausen 1:1
TSV Abensberg I – TSV Offenstetten 0:1
Gruppe B  
TSV Abensberg II – SG Kirchdorf/Wildenberg 1:2
SV Saal – SG Sandharlanden/Weltenburg 3:0
TSV Bad Gögging – TSV Abensberg II 7:0
SG Kirchdorf/Wildenberg - SV Saal 1:1
SG Sandharlanden/Weltenburg - TSV Bad Gögging 0:2
SV Saal – TSV Abensberg II 0:0
SG Sandharlanden/Weltenburg - SG Kirchdorf/Wildenberg 1:4
TSV Bad Gögging – SV Saal 1:1
TSV Abensberg II – SG Sandharlanden/Weltenburg 0:0
SG Kirchdorf/Wildenberg - TSV Bad Gögging 0:2

 

Gruppe A       Gruppe B    
TSV Offenstetten 9 12:0   TSV Bad Gögging 10 12:1
TSV Abensberg I 6 8:2   SG Kirchdorf/Wildenberg 7 7:5
TSV Neustadt 1 2:11   SV Saal 6 5:2
SSV Pfeffenhausen 1 1:10   TSV Abensberg II 2 1:9
        SG Sandharlanden/Weltenburg 1 1:9

 

Platz 9    
SG Sandharlanden/Weltenburg    
1. Halbfinale    
TSV Offenstetten – SG Kirchdorf/Wildenberg 2:0  
2. Halbfinale    
TSV Bad Gögging – TSV Abensberg I 1:2  
Platz 7    
SSV Pfeffenhausen – TSV Abensberg II 3:0  
Platz 5    
TSV Neustadt - SV Saal 1:1 4:5 n. 9m
Platz 3    
SG Kirchdorf Wildenberg – TSV Bad Gögging 0:1  
Finale    
TSV Offenstetten – TSV Abensberg 2:0  

G1- Junioren 1. Platz in Abensberg
   

Kalender  

<<  <  April 2019  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1  2  3  4  5  6  7
  8  91011121314
15161718192021
22232425262728
29     
   

Wetter Abensberg  

Heute
19°C
Höhe ü. NN: 365 m
Luftdruck: 1024 hPa
Niederschlag: 0 mm
Windrichtung: NNO
Morgen
26°C
22.04.2019
25°C
© Deutscher Wetterdienst
   

Gästebuch latest  

Hallo Vereinsführung TSV Offenstetten Jugendabtei...
Freitag, 12. Oktober 2012
Ich bin beim stöbern im Netz auf eure wirklich sc...
Donnerstag, 14. Juni 2012
   

Besucher-Statisik: Heute 40 - Gestern 77 - Woche 376 - Monat 1755 - Insgesamt 250305

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

© TSV Offenstetten 1929 e.V.